Horror Tattoos - kostenlose Motive und Designs



Horror Tattoos
© shime - Fotolia.com

Das Tattoo als Körperschmuck existiert schon so lange wie die Menschheit. Bereits seit vielen Jahrhunderten ritzen sich die Menschen Bilder und Formen in die Haut.

Grundsätzlich galt dieser Schmuck als Zeichen für Tapferkeit und zum Schutz vor bösen Geistern. Den Anfang der heutigen Tattoos findet man im frühen letzten Jahrhundert in Gefängnissen, bei Seemännern oder Kriminellen. Im Laufe der Zeit entwickelten sich immer mehr Tattoostile. In den 80er Jahren waren dann die Tattoos salonfähig geworden und wurden für manche Szenen zum Wahrzeichen. Als die Tattoos immer mehr als Körperschmuck in Mode kamen, waren Horror- und Todmotive eher eine Seltenheit. Meist trugen Soldaten während der beiden Weltkriege diese Art des Tattoos.

Diese Menschen waren täglich mit dem Tod konfrontiert. Wahrscheinlich diente diese Verewigung des Erlebten auf der Haut auch zum Vergessen. Die 70er Jahre brachten das Motiv von Horror und Tod immer mehr Menschen näher. Die Zeit von Bikern, Heavy Metal, Rockmusik und Horrorfilmen, wie Freitag der 13., begeisterte die Menschen für diese Motive. In der heutigen Zeit ist niemand von Mord, Tod und Horrorgestalten geschützt.

Horror Tattoos mit Todesclowns, Zombies, Monster und dem Sensenmann



Diese Motive drücken bei manch einem Träger die Angst vor der Zukunft oder auch das bereits Erlebte aus. Die Horror- und Todmotive bestehen aus Vampiren, Skeletten, Zombies und Hexen, welche vor allem aus Erzählungen und Mythen rühren.

Doch auch Zeichen, Symbole und andere Motive machen die Horror und Tod Tattoos aus. So ist auch der Totenkopf bei den Tattoo-Fans sehr verbreitet. Halloweenmotive, Drachen, Dämonen und Monster sind ebenfalls dieser Stilrichtung zu zuordnen.

Meist sind diese Motive farblos, also nur in schwarz gestochen. Grundsätzlich hat jeder Träger eine eigene Geschichte oder Erinnerung zu einem Tattoo. So kann eine Luxuslady ebenfalls einen Totenkopf auf dem Körper tragen, wie auch ein Anhänger der Heavy Metal Szene.

Tattoo-Motive aus Horror Filmen



Tattoos mit Horror-Motiven
© shime - Fotolia.com

Die Horror- und Todmotive sind also vielmehr Geschmackssache. Die Entscheidung für solch ein Motiv wird individuell getroffen und hat wohl keinen besonderen Hintergrund.

Verbreitet ist dieser Tattoostil aber besonders in der Gothic Szene sowie unter Punks und Rockern. Die Gothic-Kultur beschäftigt vorrangig mit den Themen Tod und Vergänglichkeit und fühlt sich auch zu Symbolen und Zeichen für den Tod hingezogen.

Ähnlich verhält es sich bei der Jugendkultur des Punks. Die Anhänger dieser Szene versuchen sich von der Bevölkerung abzuheben. Dies geschieht hauptsächlich durch die Kleidung und Frisuren. Doch auch die Tattoos, welche sich mit Horrorfiguren und Tod beschäftigen, gehören zum typischen Aussehen dieser Jugendgruppen. Die Tattoos von Rockmusikern und Anhängern dieser Musikrichtung beinhalten ebenfalls meist Totenköpfe in Verbindung mit einer Rose.


--> Tattoo Galerie mit Horror-Motiven <--